Aktuelles 

                                                                                                                                                        Yewubalema Grundschule im Dorf Gudalema in Ost-Gojjam, Äthiopien

In der Projektregion, den Kreisen Aneded, Awabel und Guzamn im Blauen Nilbecken, sieht sich die lokale Bevölkerung  konfrontiert mit fortschreitender Bodendegradierung, dem Bodenverlust durch Erosion, sinkenden Ernteerträgen, Lebensmittel-unsicherheit, unzureichendem Zugang zu angemessener Wasserversorgung und den Folgen des Klimawandels.

Wir streben seit 2014 mit einem Umweltprojekt danach, interessierte Schüler*innen und Lehrer*innen aus fünf Grundschulen als Multiplikatoren zu gewinnen, um Schulen als nachhaltigen Lern- und Erfahrungsorte zu nutzen. Mit Hilfe des Projekts soll bei allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft Umweltbewusstsein gestärkt, nachhaltiges Denken gefördert und im alltäglichen Handeln verankert werden.                       

Das Pilot-Umweltprojekt beginnt in der Yewubalema Grundschule im Dorf Gudalema. Wir erarbeiten derzeit ein problembezogenes, bedarfsorientiertes und standortgerechtes Konzept als Grundlage für weitere Schritte im Planungs- und Umsetzungsprozesses.

Die Besichtigung der Grundschule und Gespräche haben folgende Probleme dieser Schule hervorgehoben: 

  • Extrem schlechter Zustand der Schulgebäude aus Lehm, insbesondere wegen der nassen und feuchten Räume
  • Zu wenige Klassenräumen, bei wachsenden Schüler*innenzahlen pro Klasse
  • Fehlende Klasseneinrichtungen wie Schulbänke und Tische
  • Zu wenig Lehr- und Lernmaterialien
  • Fehlende Bücherei
  • Nichtverfügbarkeit von sauberem Trink- und Brauchwasser  
  • Fehlende sanitäre Einrichtungen

Mit unserem Pilot-Umweltprojekt in Gudalema möchten wir zunächst unseren Schwerpunkt auf den Neubau der Yewubalema Grundschule legen und eine angemessene Verbesserung der Ausstattung der Schulklassen mit Schulbänken und Tischen erreichen. Unter Einbeziehung aller lokalen Akteure wird momentan an dem Konzeptentwurf und der Finanzierung des Schulbaus für ca. 857 Schüler*innen in Gudalema und Yeweje gearbeitet.

Die Beschaffung der nötigen finanziellen Mittel entscheidet über den Erfolg dieser Vorhaben. Neben der Mittelakquise über öffentliche Institutionen liegt unser Fokus auch bei Privatpersonen und -unternehmen als mögliche Mittelgeber.

Wenn dieses Vohaben Ihr Interesse und Herz anspricht, spenden Sie unter dem Kennwort "Yewubalema" auf unserer Vereinskonto:

Loewenherz e.V.                                                                                                                         Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam                                                                  IBAN: DE46 1605 0000 3502 0293 33                                                                                      BIC: WELADED1PMB

                                                                                                                                                            Herzlichen Dank!