Aktuelles                                                                                       

 


 

 

Ihr mit Diasporisch-Migrations- oder Fluchtbiografien, insbesondere Frauen und Mütter seid eingeladen, Eure aktive und bedeutende Rolle mit eurer Lebenserfahrung,  sozialen Kompetenz und eurem Wissen im Dialog in dem politischen Demokratisierungs- und nachhaltigen Transformations-prozess des Lokalen und des Sozialen einzunehmen.                        Eure Bereitwilligkeit für gemeinsame, kooperative Projektgestaltung ist hier gefragt, denn u. a. eure informativen und lehrreichen Lebenserfahrungen und -erlebnissen wollen wir in unserer Bildungsarbeit zu Nutze gemacht werden. 

Wir sehen positiv in die Zukunft und freuen uns auf eure Kontaktaufnahme oder euer konstruktiv-kritisches Feedback.

 





                                                             Momente im Alltagsleben von Schüler*innen im ländlichen Raum Ost-Gojjams in Nordwestäthiopien

Die Fotoausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und wird mit gesellschafts-, umwelt-, nachhaltigkeits- und entwicklungspolitischer Informations- und Bildungsarbeit, sowie informativen Videoclips kombiniert. Die Schüler*innen haben eigene Momentaufnahmen geschaffen mit Informationen über Soziales, Wohnen, Landschaft, Wasser und Schule.                                                                                                                                      Die Ausstellung betrachtet somit die zahlreichen Facetten lokaler Herausforderungen des transformativen Wandels in der globalisierten Welt.

Lehrer*innen und Schüler*innen sind aufgerufen, ihre Bereitschaft zur Planung und Umsetzung außerschulischer Projektarbeit an ihren Schulen aufzubringen.   

Wir suchen Sie als Akteur*in, um gemeinsam den kommunalen Raum der Zukunft zu gestalten. Wir freuen uns über Ihr Interesse!