Durch Gespräche und Dialoge miteinander zwischen Menschen mit und       ohne Migrations- und Fluchterfahrung dazu beitragen, dem                                   "unbekannten gegenüber" kennen, verstehen und respektieren zu                     lernen.

Begegnungs- und Dialogräume für kritisch-konstruktive                                           Auseinandersetzungen mit divergierenden Ansichten zur Erweiterung               gegenseitigen Verständnisses zu schaffen.

Trotz des winterlichen Wetters freuen wir uns über die Wertschätzung               unserer Einladung und die Teilnahme jeder(s) Einzelnen bei der                           Eselwanderung und dem Weihnachtsfest sehr.